Suche
*
Suche Menü

Einbrechen ist kinderleicht! Oder: Lehrfilm für Einbrecher

In der letzten Woche häuften sich die Meldungen über Einbrüche im Landkreis.
Sicherlich kann man sich vor Einbruch schützen, bzw. ihn sehr unwahrscheinlich machen. Aber immer noch unterschätzen viele, wie einfach handelsübliche Fenster zu überwinden sind.

Daher an dieser Stelle ein Film, der zeigt, wie schnell ein handelsübliches Fenster (bzw. eine Balkontür) aufgehebelt werden kann. Aufhebeln ist die häufigste Methode einzubrechen.
Den Blogtitel „Lehrfilm für Einbrecher“ habe ich übrigens mit ordentlich Ironie gewählt. Denn ganz bewusst hat sich mein Mann so hingestellt, dass sehr schlecht zu sehen ist, wie und wo genau er am Fenster arbeitet.
(Übrigens gibt es im Netz auch viele Filme von Polizisten, die diese in Aktion zweigen.)

Und hier noch der Link zum Videobeweis, dass auch ein abschließbarer Fenstergriff nicht zur Sicherung eines Fenster ausreicht.



Autor:

Tischlerfrau

Ich bin die "Tischlerfrau": Ehefrau vom Tischlermeister, Mutter von zwei Jungs, Frauchen und Möchtegernchefin vom Tischlerhund Ember.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.