Vor Tischlermeister Jürgen Hoppe ist keine Tür sicher

Die Tischlerei Hoppe aus Rinteln besteht seit 1978. Der Betrieb hat sich auf die Einbruchsicherung von Fenstern und Türen spezialisiert und sich damit überregional einen Namen gemacht. Doch nicht nur der Einbau von Sicherheit ist Hoppes Spezialität, der Betriebsinhaber ist auch einer der wenigen Tischler bundesweit, der – wenn es sein muss – selbst Hochsicherheitstüren aus Metall knackt.
Tischlermeister Jürgen Hoppe

Jürgen Hoppe

„Zweitklassige Sicherungen aus dem Baumarkt oder andere halbe Lösungen, die nur eine Pseudosicherheit vorgaukeln, kommen uns nicht ins Haus, oder besser gesagt: an die Türen und Fenster meiner Kunden“, betont Jürgen Hoppe. Dank regelmäßiger Schulungen und jahrelanger Erfahrung erkennt der Tischlermeister schon die ersten Sicherheitslücken, bevor er das Haus oder die Wohnung des Kunden überhaupt betreten hat. Und sind die Kunden von den empfohlenen Maßnahmen noch nicht überzeugt, lässt der Tischlermeister sie in seiner Ausstellung an einem Aufbruchfenster per Vorher-Nachher-Versuch testen, wie sich die Sicherheit durch die von ihm empfohlenen Maßnahmen erhöht. „Wir wollen unsere Kunden ja nicht überreden, sondern überzeugen. Sie sollen zu Recht sicher sein, dass sie in Zukunft beruhigt in den Urlaub fahren können, ohne bei der Rückkehr eine böse Überraschung zu erleben“, so Hoppe.

Daher hat der Tischlermeister auch kein Problem damit, seine Arbeit von der Polizei nachträglich prüfen zu lassen. Gerne trifft er sich mit den Präventionsbeamten der Polizei bei Bedarf auch vor Ort, um die optimale Vorgehensweise abzustimmen. „Ich berate nach den Vorgaben der polizeilichen Empfehlungen, insofern sind gemeinsame Ortstermine eigentlich nicht nötig. Aber ich kann verstehen, wenn Kunden alle Möglichkeiten ausschöpfen, um ein sicheres Gefühl zu bekommen. Das gibt mir auch das gute Gefühl, dass der Kunde sich nicht übervorteilt fühlt, wenn ich ihm umfangreiche Maßnahmen empfehle.“

Geduld und Fingerspitzengefühl

Der Innenausbau mit maßgefertigten Einbauschränken, Ladeneinrichtungen und Küchen gehören zum Leistungsspektrum des fünfköpfigen Teams genauso wie kleinere oder größere Reparaturen, Insektengitter und der Rollladenbau. Doch vor allem beim Einbruchschutz ist die Tischlerei ein gefragter Partner. Für Jürgen Hoppe ist das aber mehr als nur ein besonders erfolgreiches betriebliches Standbein. „Zylinder, Schlösser und Mechanik haben ihn schon immer fasziniert“, erinnert sich seine Frau Bettina Luther. Hoppe ist einer der wenigen Profis, die das Öffnen von Hochsicherheitsschlössern beherrschen – und das fast ohne Schaden. Und auch vor Metalltüren schreckt Jürgen Hoppe nicht mehr zurück, nachdem er vor einigen Jahren zu einem verzweifelten Kunden mit ebensolcher Tür gerufen worden war: Sie war zu, verschlossen – und niemand traute es sich zu, dem ausgesperrten Hauseigentümer zu helfen. Jürgen Hoppe nahm die Herausforderung an und nach mehreren Stunden hatte er die Tür mit viel Geduld, Fingerspitzengefühl und Ehrgeiz doch geknackt. Ein teuerer Spaß für den Kunden, doch der war glücklich: „Nun muss ich keine neue Tür einbauen lassen, und ich war schon ganz kurz davor. Sie waren der Einzige, der auch eine Metalltür öffnet. Die anderen wollten erst gar nicht kommen.“

Fachbetrieb für Gebäudesicherheit

Inzwischen ist Hoppe auch überregional wegen seiner Kompetzenz in Sachen Fenster- und Türbeschlägen bekannt und geschätzt. Seit November 2007 ist die Tischlerei zertifizierter „Fachbetrieb für Gebäudesicherheit“ und wird vom Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen auf dem „Errichternachweis für mechanische Anlagen“ gelistet. Damit ist die Tischlerei der einzige Betrieb des Landkreises Schaumburg dieser Art. „Zusätzlich waren wir einer der ersten Betriebe aus Niedersachsen, der ausgezeichneter „Fachbetrieb für Gebäudesicherheit“ ist. Auch jetzt sind es erst 13 Betriebe, die diese Bezeichnung führen dürfen“, betont Hoppe nicht ohne Stolz.

Viele Eigentümer nutzen den kostenlosen Service der (Kriminal-)Polizeilichen Beratungsstellen und kommen dann bei der Nachrüstung oder beim Einbau eines neuen Fensters oder einer Tür auf den Betrieb von Jürgen Hoppe zu. Sicher ist sicher.

www.tischlerei-hoppe.de

Perspektiven 3/2013 (Verbandszeitung von TischlerNord)