Reparaturen? Aber gerne!

Neulich beim Beratungsgespräch (konkret ging es um zwei kleine Möbeländerungen und eine Bettanpassung in der Höhe):
„Ja, Herr Hoppe, wir wissen, dass Sie eigentlich viel zu qualifiziert sind, um solche Lappalien zu übernehmen. Und Ihre Zeit ist doch auch immer knapp. Aber wir würden uns wirklich sehr freuen, wenn Sie das machen würden.“
Als ich davon hörte, war die stets fehlende Zeit für neue Blogbeiträge egal, das musste dringend kommentiert werden:

1.
Ja, wir machen viele Lehrgänge und sind daher nach unserer unbescheidenen Meinung hochqualifiziert. Besonders im Bereich der Einbruchsicherung sind wir sehr gut aufgestellt und haben zurecht einen hervorragenden Ruf. (Und nein, ich habe nie behauptet, dass wir unnötig bescheiden sind…)

2.
Ja, wir sind gut ausgelastet und können in den seltensten Fällen sofort weiterhelfen, und der Kunde muss meistens eine kleine Wartezeit einkalkulieren.
(Das gilt übrigens für die meisten Betriebe, die eine entsprechende Arbeits- und Servicequalität abliefern.)

3.
Ja, natürlich übernehmen wir genau aus diesen Gründen den Auftrag!!!

Denn wie ich schon öfter geschrieben habe, und es nicht müde werde zu wiederholen, betrachten wir es als Teil unserer Stellenbeschreibung, auch die scheinbar einfachsten Reparaturen oder Änderungen durchzuführen. Und wenn es nur der eingeschlagene Nagel in der Wand ist, um ein neues Bild aufzuhängen! Solange Sie als unsere Kunden bereit sind, unseren Stundenlohn samt Fahrtkosten zu übernehmen, ziehen wir Ihnen gerne auch die Schrauben Ihres wackeligen Regals nach!

Schließlich sind wir gut ausgebildete Tischler! Und Tischler helfen auch bei Kleinigkeiten. Jedenfalls dann, wenn sie bei der Tischlerei Hoppe arbeiten!

Also bitte merken: Keine Anfrage ist zu klein und unscheinbar, um gestellt zu werden!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.